Bitte beachten: Betriebsferien (auch Kundensupport!) zwischen dem 24.12.2018 bis 04.01.2019. Ab dem 07.01.2019 stehen wir mit frischen Kräften wieder zu Ihrer Verfügung.

  • Home
  • Blog
  • MBFZ toolcraft GmbH setzt bei der Werkzeugverwaltung auf toolcloud

Anwenderbericht

MBFZ toolcraft GmbH setzt bei der Werkzeugverwaltung auf toolcloud

Das mittelständische Familienunternehmen MBFZ toolcraft GmbH mit Hauptsitz in Georgensgmünd ist ein starker Partner von Konstrukteuren im Industrieumfeld. In eigenen Produktionsstätten werden im Kundenauftrag Präzisionsbauteile, Baugruppen, Werkzeuge und Spritzgussteile für Halbleiterindustrie, Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik, optische Industrie, Spezialmaschinenbau sowie Motorsport und Automotive gefertigt. Die vielen dafür erforderlichen Werkzeuge werden zentral mit der Werkzeugverwaltung von toolcloud beschafft und verwaltet. 

toolcraft und toolcloud - eine erfolgreiche Zusammenarbeit

Rasantes Wachstum, eine stetige Erweiterung des Maschinenparks sowie die kontinuierliche Weiterbildung der mittlerweile 310 Mitarbeiter an den Standorten Georgensgmünd und Spalt sind die entscheidenden Erfolgsfaktoren von toolcraft. Seit der Gründung durch Geschäftsführer Bernd Krebs im Jahr 1989 hat das mittelständisch geprägte Familienunternehmen seine Nutz- und Fertigungsflächen kontinuierliche vergrößert, auf inzwischen mehr als 10.500 Quadratmeter. Weitere 4.000 m² kommen in 2016  hinzu. Auch für die Zukunft setzt toolcraft weiterhin auf Wachstum und kontinuierlich Investitionen in neue Technologien - und auf die bewährten Lösungen von toolcloud bei der für das Unternehmen essenziellen Messmittel- und Werkzeugverwaltung. Sämtliche Fertigungsaufträge werden im ERP-System von toolcraft angelegt und verwaltet, das jedoch keine effiziente Messmittel- und Werkzeugverwaltung ermöglicht. Diese ist jedoch für den QM-zertifizierten Betrieb (unter anderem nach ISO 9001, EN 9100 und EN ISO 13485) unverzichtbar. Nach eingehender Prüfung des Anbietermarktes entschied sich die Geschäftsführung für die Werkzeugverwaltung von toolcloud, die insbesondere durch eine einfache und intuitive Bedienung sowie eine leistungsfähige Suchfunktion überzeugen konnte. „toolcloud ist ein unverzichtbares System in der Werkzeugbeschaffung und Werkzeugverwaltung“, erklärt Bernhard Zottmann (Technischer Einkäufer). „Jeder Mitarbeiter kann auf einfache Weise das richtige Werkzeug auswählen und finden. Durch individuell vergebene Suchmerkmale ist die Bedienung sehr benutzerfreundlich und kann schnell und zielführend gestaltet werden.“

Schneller zum benötigten Werkzeug 

Das hersteller- und lieferantenunabhängige toolcloud-System bietet beispielsweise die Möglichkeit, mittels Quick-Select-Funktion Werkzeuge und Messmittel merkmalsorientiert zu finden. Das ist eine Funktion, die auch von den Mitarbeitern bei toolcraft intensiv genutzt wird, etwa bei nachgeschliffenen Werkzeugen, die mit der Werkzeugverwaltung im Minimalprinzip verwaltet werden. Die Werkzeuge werden nur mit ihren Kerndaten wie Durchmesser, Art und Verwendungszweck in die toolcloud-Datenbank eingepflegt. Hierdurch lässt sich die Artikelvielfalt begrenzen und dennoch sicherstellen, dass jeder Mitarbeiter mit nur drei Klicks zuverlässig das richtige Werkzeug findet und erhält. Sollten diese Kerndaten nicht ausreichen, lassen sich ohne weiteres auch zusätzliche Merkmale auswerten, beispielsweise der Hersteller oder individuelle Eigenschaften, die jeweils kundenindividuell festgelegt werden können. 

Unternehmen wie toolcraft, in denen große Mengen unterschiedlicher Werkzeuge eingesetzt werden, profitieren zudem von der Möglichkeit, neue Werkzeuge schnell und komfortabel im System einzupflegen. Statt manuell jedes einzelne Tool erfassen zu müssen, können neue Artikel mitsamt Bildern und Schnittdaten einfach per Drag & Drop aus den digitalen Katalogen der Lieferanten in toolcloud importiert werden. Das spart nicht nur viel Zeit, sondern stellt auch eine durchgehend hohe Datenqualität sicher - ein wichtiger Punkt in komplexen, vernetzten Arbeitsumgebungen. 

Auch diese Konnektivität in Form von Schnittstellen war für toolcraft ein wichtiger Pluspunkt der toolcloud-Werkzeugverwaltung, denn die modulare Lösung ließ sich problemlos und schnell als autonomes Sekundärsystem an das eingesetzte ERP-System anbinden. Dazu sind weitere Schnittstellen zu anderen IT-Systemen wie CAM vorhanden, so dass sich toolcloud auch in heterogenen IT-Umgebungen einfach integrieren lässt.

Eine Werkzeugverwaltung, die Zeit und Geld spart 

Des Weiteren konnte die Werkzeugverwaltung von toolcloud vom betriebswirtschaftlichen Standpunkt aus überzeugen: Geringe Kosten für die Einführung und Nutzung sowie erhebliche Einsparpotenziale bei der Beschaffung und Verwaltung der Werkzeuge sorgen für eine kurze ROI-Dauer. Und das bereits von Anfang an, denn durch die vereinfachte, intuitive Werkzeugsuche und die ständige Verfügbarkeit aller Werkzeuge lassen sich die administrativen und operativen Kosten dauerhaft um rund 25 Prozent senken. Die Suchdauer nach dem richtigen Werkzeug wird um bis zu 80 Prozent verkürzt, die permanente Bestandsüberwachung stellt sicher, dass jedes Werkzeug dauerhaft verfügbar und zugreifbar ist. Gleichzeitig werden Überbestände vermieden, da die Werkzeugverwaltung die Beschaffung, Bestellung, Wareneingangskontrolle und Lagerung sämtlicher Artikel übernimmt - und zwar exakt am Kundenbedarf ausgerichtet. Somit kann ohne Auswirkungen auf das Tagesgeschäft die Kapitalbindung durch eine dauerhafte Reduktion des Lagervolumens erheblich verringert werden.

Die Summe der Argumente für die Lösungen von toolcloud überzeugte auch Bernhard Zottmann, der neben der Werkzeugverwaltung auch die Messmittelverwaltung einsetzt. Das Modul „Mess und Prüf“ vereinfacht die Suche und Aufbewahrung von Messwerkzeugen im Unternehmen enorm und arbeitet konform mit den von toolcraft erreichten QM-Zertifizierungen: „Die Messwerkzeugsuche und -aufbewahrung ist genauso einfach wie bei den Zerspanungswerkzeugen“, betont Zottmann.

Für das Unternehmen toolcraft, das in den Jahren 2013 und 2016 in die Riege „Bayerns Best 50“ aufgenommen und im Jahr 2013 mit dem Bayerischen Mittelstandspreis ausgezeichnet wurde, war auch der Kundendienst ein Grund, sich für die Messmittel- und Werkzeugverwaltung mit toolcloud zu entscheiden: „Der Support ist sehr freundlich, bemüht und kompetent“, stellt Bernhard Zottmann zufrieden fest und betont: „Ohne Werkzeugverwaltungssystem und Messmittelverwaltung würde ein Betrieb wie toolcraft nicht mehr funktionieren!“

Kostenlose Informationen hier anfordern!

Wir antworten garantiert innerhalb von 24 Stunden.

* Pflichtfelder


Ihr Ansprechpartner

Alexander Zetterer

Alexander Zetterer
(toolcloud-Experte)


Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

TOOLCLOUD

Meckenloher Straße 9
91126 Rednitzhembach

Kontakt

Vertrieb: 09171 83 999-83
Support: 09171 83 999-88

Internet

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
toolcloud.de

toolcloud Ansprechpartner

Alexander Zetterer | Vertrieb
Markus Zucker | Vertrieb
Dominik Grässler | Vertrieb

(c) 2005-2018 toolcloud Consulting und Support GmbH. Alle Rechte vorbehalten. AGB's | Impressum | Datenschutz | Facebook | Support